Wirtschaftlicher Erfolg mit gesellschaftlicher Verantwortung. Wir unterstützen das Zentralafrika beim Wiederaufbau von Schulen und Gesundheitsstationen in den Abbaugebieten. In Zusammenarbeit mit der Regierung haben wir kurz- und langfristige Projekte geplant und einige davon bereits umgesetzt. Wir führen das ganze mit unserem lokalen Partner die AFRICAN AIDin Bangui.

NEUER MARKTPLATZ IN YALOKE-ZAWA

African Aid Bangui hat entschieden der Gemeinde in Yaloke im Dorf ZAWA wo die Filiale Adamasswiss Sarl african Foundry ist, gesammten Marktplatz neu zu bauen um so den kleine Dorf Boutiquen unterstand zu gewähren. Diese Entscheidung wurde getroffen als der Bürgermeister von ZAWA uns um Rat bat, dass in der letzten Zeit viele Unfälle an der Hauptstraße passiert sind weil die Dorfboutiquen zu nahe der Hauptstraße gebaut waren. Der Marktplatz wurde fertig gestellt und die ersten Dorf Boutiquen konnten umziehen zum Marktplatz.

Erneuerung der Straße

African Aid Bangui hat die alte Straße vor dem Büro Adamasswiss Sarl neu gepflastert, weil die Stadt Bangui momentan auf fremde Hilfe angewiesen ist um die Wartung der Infrastruktur zu gewährleisten.

Soziales Engagement für die Bevölkerung von Zentralafrika

Wir unterstützen die Republik Zentralafrika beim Wiederaufbau von Schulen und Gesundheitsstationen in unseren Arbeitsgebieten. In Zusammenarbeit mit der Regierung haben wir verschiedenste Projekte geplant und ausgearbeitet.

Sammelaktion für das Waisenhaus in Bangui

Unser jüngstes Projekt war die Kleidern-Sammelaktion für das Waisenhaus ‘Centre de la mere et des Enfants’ in Bangui. Insgesamt wurden 3 Schiffscontainer mit Kleidung gesammelt und an das Waisenhaus geschickt. Weiter unterstützen wir Projekte bei der Schaffung neuer Schulen und Betreuungsstätten in Bangui. Dies beginnt schon bei der Tagesbetreuung der Kinder unseren Angestellten, und derer medizinischer Versorgung.

Wirtschaftlicher Erfolg mit gesellschaftlicher Verantwortung

Im Rahmen unserer Initiative finden sich Unternehmen zusammen, die auf Basis unseres Konzepts der nachhaltigen Entwicklung, eine langfristige Existenzsicherung für die Bevölkerung gewährleisten wollen. Die Hilfe soll ökonomisch erfolgreich, sozial gerecht und umweltverträglich sein. Wir versuchen nicht nur die momentane Not zu lindern, sondern die ansässige Bevölkerung durch Arbeits- und Trainigsprogramme – nach europäischen Standards – auf ein selbständiges Leben vorzubereiten.